Segler-Vereinigung Geesthacht e.V.

...wir peilen die Zukunft!

Elternabend der Jugend

Am 12.03.14 haben sich die Eltern, Trainer und der Jugendwart zum ersten Elternabend der Saison im Clubhaus getroffen.

Lars Wilhelm, unser neuer Jugendwart, hat sich den Eltern vorgestellt und einen Ausblick auf die Saison 2014 und die Neugestaltung des Trainings gegeben.  Er ist der Ansprechpartner für Kinder und Eltern bei Problemen und das Verbindungsglied zum Vorstand.

Jörn Saß hat sich als weiterer Trainer für unsere Jugend vorgestellt und wird aktiv in die Ausbildung der Jüngsten mit einsteigen.

Die Punkte im Überblick:

- Optipass für die Kinder

Kleine Pässe in denen die Kinder Stempel sammeln können und Ihr Wissen bescheinigt bekommen

- Training ab der Wassersaison an zwei Tagen.

Gruppe 2 ( Fortgeschritten ) und die 420er Dienstags bei Carolin und Marzell 15:30-19 Uhr Opti, 17-19:30 Uhr (420er)

Gruppe 1 ( Anfänger ) Mittwochs bei Christoph und Jörn 15:30 - 19 Uhr

- Termine für die Saison 2014

hier

- Anwesenheitsliste, Abmeldung

Beim Training wird eine Anwesenheitsliste geführt. Diese ist Grundlage für die Trainer wer welche Übungseinheiten mitgemacht hat und wird auch bei der Bootsvergabe berücksichtigt.

Bitte an alle Eltern: Absagen rechtzeitig per E-Mail an trainer(at)svgeesthacht.de

- Geesthachter Wassersporttag

Jörn hat das Event vorgestellt und wir bitten um rege Teilnahme und Mithilfe durch die Segler und Eltern, um diesen Tag entsprechend zu gestallten.

 

Im Anschluß an den offiziellen Teil haben wir den Abend im Klönschnack bei Suppe und Schnittchen gemütlich ausklingen lassen. 

 

E-Mail Konatkte:

Trainer: trainer(at)svgeesthacht.de

Jugendwart: jugendwart(at)svgeesthacht.de

Eisarschregatta 2013

Wie jedes Jahr lud die Jugendabteilung am 23. November wieder zur traditionellen Eisarschregatta ein. Bei Punsch, Glühwein, Kaffee und leckeren Essensmitbringseln ließen sie das Segeljahr sowohl sportlich als auch gemütlich ausklingen.

In Vierergruppen wurden die ersten Plätze ausgesegelt, das Wetter hatte ein Einsehen – wenigstens eine leichte Brise war im Hafenbecken zu verspüren. Ein gemeinsames Mittagessen wurde dazu genutzt, die Endgegner zu ermitteln, Kraft und vor allem Wärme zu tanken. Danach segelten Bjarne, Christoph, Lutz und Lars die letzten vier Plätze aus: Bjarne und Christoph lieferten sich zwar einen knappen Kampf, doch Bjarne konnte seinen Vorjahressieg verteidigen.

Bei der anschließenden Siegerehrung wurde jedem, egal ob jung oder alt, vorne dabei oder weit abgeschlagen, für die Teilnahme an der Eisarschregatta mit einer Urkunde und einem kleinen Präsent gedankt.

Vielen Dank auch an die vielen Helfer und Zuschauer. Ein schöner Tag, der im nächsten Jahr garantiert wiederholt wird

Die Jugendabteilung macht eine kleine Pause

Ab 07.01.2014 geht es in den Theorieunterricht für den Jüngstenschein und den Sposs.

Travemündewochenende

Am vergangenen Wochenende 24./25.August fand wieder das traditionelle Segelwochenende der

SVG-Jugendabteilung auf der Ostsee statt. Am Samstagmorgen ging es um 7:30 Uhr mit guter Laune und viel Gepäck zum Travemünder Passathafen.

Bei super sonnigem Segelwetter  und Nordwind der Stärke 3-4 segelten schließlich vier Optimisten, ein 420er und die beiden Segelyachten von Hauke Haberlandt und Lutz Pouplier mit den Kindern in der Lübecker Bucht.

Die Opti-Trainer Carolin Fritsch, Marzell Braun und Christoph Maring begleiteten die Kinder und Jugendlichen an diesem Wochenende. Unterstützt wurden sie durch Swantje Hebenbrock, die an Bord bei Lutz mithalf.

Die Segelyachten waren mit kleinen Gästen besetzt und zwischendurch wurden mehrere Crew-Wechsel durchgeführt, damit alle Optikinder auch einmal auf der Ostsee gesegelt sind. Bei auffrischendem Wind mit Böen der Stärke 6 ging es am Nachmittag in die Pötenitzer Wiek, um ein wenig Abdeckung und weniger Welle für die kleinen Segler zu haben. Hier tobte sich auch der 420er nochmal aus, sodass am Abend alle kaputt in den Hafen segelten. Zum Abendessen gab es Nudel- und Kartoffelsalat mit Wüstchen, die uns die Mamas vorbereitet hatten.

Auch am Sonntag war das Wetter super, doch der Wind machte uns bereits am Morgen bei einer guten 4 mit Böen 6 zu schaffen. Daher wurde kurzerhand entschieden den zweiten Segeltag ausschließlich in der Pötenitzer Wiek zu verbringen. Die zwei Segelyachten legten sich dort vor Anker und die Optimisten und der 420er wurde abwechselnd gesegelt.

Als am späten Nachmittag, nach einem weiteren Salatbuffet alle Taschen und Optimisten wieder verstaut und gesichert waren, ging es zurück Richtung Geesthacht.

Kreismeisterschaften in Ratzeburg

In dieser Saison sollten unsere Optisegler einmal in das Ragattasegeln reinschnuppern.

Dazu bot sich die Kreismeisterschaft auf dem Ratzeburger See ein. Die vom Ratzeburger Segler Verein ausgerichtete Regatta war für alle Leistungsstufen offen und damit ideal den Regattawind zu schnuppern.

Mit unseren angemeldeten und motivierten Optiseglern Bjarne Hebenbrock, Tim und Tom Stubbe, Emil Stehr, Flynn Possekel, Marc Lüdemann und Luca Braun ging es zum Zelten und Segeln von Freitag 16.08. bis Sonntag 18.08.13 nach Ratzeburg.

Am Samstag fanden die ersten drei Wettfahrten auf dem Ratzeburger See statt. Bei strahlendem Sonnenschein und 3 Bft konnten unsere Regattasegler erste Erfahrungen im Dreieck sammeln. Am Abend grillten alle gemeinsam und ließen den Abend bei lauen Temperaturen ausklingen. Sonntag musste die Regatta wegen einer Gewitterwarnung auf den Domsee direkt vor das Vereinsgelände verlegt werden. Ein schöner Blick, für die an Land gebliebenen, auf die 32 Optimisten die weitere zwei Wettfahrten absolvierten. Im Anschluss wurde eingepackt und nach der Siegerehrung konnten alle zufrieden mit ihren Ergebnissen nach Hause fahren.